Dokumentationszentrum im Herzen Berlins

Mit über einer Million Besuchern im Jahr 2017 gehört die „Topographie des Terrors” zu den meist besuchten Erinnerungsorten in Berlin. An diesem Ort befanden sich während des „Dritten Reichs” die Zentralen der Geheimen Staatspolizei, der SS und des Reichssicherheitshauptamts.

Für alle Besucher und Mitarbeiter des Dokumentationszentrums steht ein kostenfreier Hotspot mit Direct-Login zur Verfügung. Auch das zugehörige Außengelände, ein wesentlicher Bestandteil der Ausstellung, wird mittels eines Outdoor-Access Points mit WLAN versorgt.Login Screen Topografie des Terrors

Die Montage der Hardware wurde im Juli 2016 durch HOTSPLOTS vorgenommen. Der Standort wird seitdem durch eine HOTSPLOTS Appliance L und 17 innen und außen installierte Access Points versorgt.

Die Zahlen sprechen für sich: Bis zum Jahresbeginn 2018 verzeichnete der Hotspot mehr als 377.000 Besucher-Sessions. Insgesamt liegt die Nutzungsdauer bei über 325.000 Stunden.

 

 

 

Mehr Kundenlösungen

Hier kommen Sie zurück zur Übersicht unserer WLAN-Lösungen.

Kontakt aufnehmen

Unsere Experten beraten Sie gerne!