HOTSPLOTS nutzen

Willkommen im HOTSPLOTS FAQ-Bereich. Hier finden Sie interessante und hilfreiche Informationen zur Nutzung unserer WLAN-Hotspots.

FAQ Hotspots nutzen

  1. Wie lade ich Guthaben zum Surfen auf?

    An kostenpflichtigen Hotspots können Sie Guthaben aus Ihrem HOTSPLOTS-Konto versurfen. Das Guthaben können Sie bequem mit verschiedenen Bezahlmethoden aufladen:

    1. Sofortüberweisung

    (Sofort verfügbar, Beträge ab 2,00 EUR)

    Sollten Sie über ein Bankkonto in einem der folgenden Länder verfügen, können Sie bequem über den Bezahldienst "sofortüberweisung" eine Überweisung von Ihrem Konto an uns veranlassen:

    Deutschland, Österreich, Schweiz, Belgien, Vereinigtes Königreich, Niederlande, Italien, Polen, Ungarn, Frankreich, Spanien, Tschechien, Slowakei

    Das Guthaben steht Ihnen dann sofort zur Verfügung. Sie müssen nicht warten, bis das Geld bei unserer Bank eingegangen ist.

    2. Kreditkarten

    (Sofort verfügbar, Beträge ab 5,00 EUR)

    Mit Ihrer Visa, MasterCard oder American Express können Sie auf Ihr HOTSPLOTS-Konto Guthaben einzahlen, das Sie sofort bei uns nutzen können.

    3. SEPA-Lastschrift

    (Sofort verfügbar, Beträge ab 5,00 EUR)

    Für verifizierte Kunden bieten wir Lastschrift an. Sie teilen uns Ihre Bankverbindung mit und wir buchen die von Ihnen gewünschten Beträge einfach & bequem per Lastschriftverfahren ab. Sie werden automatisch zu einem verifizierten Kunden, wenn Sie Ihr Konto einmal per Überweisung aufgeladen haben und wir so die Gültigkeit Ihrer Bankverbindung nachprüfen können. Diesen Schritt müssen wir wählen, um uns und die Hotspot-Betreiber vor falschen Kontoangaben zu schützen.

    4. PayPal

    (Meist innerhalb einer Stunde verfügbar, Beträge ab 6,00 EUR)

    Wenn Sie bereits ein PayPal-Konto haben, ist dies in der Regel ein einfacher Weg Guthaben auf Ihr Konto zu laden.

    1. Geben Sie den gewünschten Betrag ein und klicken Sie auf den PayPal-Button.
    2. Wir leiten Sie dann zu PayPal weiter, wo Sie den gewünschten Betrag auf Ihr HOTSPLOTS-Konto einzahlen können.

    Es kommt aber immer wieder vor, dass PayPal Zahlungen ohne Angabe von Gründen tagelang sperrt. Für regelmäßige Nutzer empfehlen wir die Zahlungsarten Überweisung und Lastschrift.

    5. Überweisung

    (Einige Tage Bearbeitungszeit, Beträge ab 5,00 EUR)

    Wenn Sie die Überweisung wählen, teilen wir Ihnen einen Code mit, den Sie in Ihr Überweisungsformular eintragen. Sobald die Überweisung auf unserem Konto eingegangen ist, schreiben wir den Betrag Ihrem HOTSPLOTS-Konto gut. Diese Art des Aufladens dauert einige Tage, sodass Sie das gewünschte Guthaben nicht sofort nutzen können. Haben Sie einmal erfolgreich Geld überwiesen, können Sie als dann verifizierter Kunde beim nächsten Mal auch den Bankeinzug wählen – dabei schreiben wir Ihnen Ihr Guthaben unverzüglich gut und buchen es innerhalb weniger Tage von Ihrem Bankkonto ab.

  2. Wie loggt man sich als Kunde über einen Hotspot ein?

    1. Der Internet-Surfer wählt das Hotspot-WLAN vor Ort aus. Bei Windows etwa dient dazu die Funktion "Verfügbare drahtlose Netzwerke anzeigen".
      Eine Anleitung für Windows, Android und iOS kann hier als PDF heruntergeladen werden.
    2. Der Internet-Zugang ist zunächst gesperrt. Beim ersten Aufruf einer Webseite erfolgt vom WLAN-Router eine Umleitung zum HOTSPLOTS-Server. Diese Verbindung ist immer sicher verschlüsselt. Die Nutzerdaten liegen ausschließlich auf den Servern von HOTSPLOTS, d. h. die Hotspot-Betreiber bekommen darauf keinen Zugriff.
    3. Der Login ist abhängig von der Login-Methode, die der Standortinhaber festgelegt hat:

      • Direct Login:Der Nutzer aktzeptiert die Nutzungsbedingungen und loggt sich mit einem Klick ein.
      • User Login: Auf dem HOTSPLOTS-Server authentifiziert sich der WLAN-Surfer mit dem Nutzernamen und Passwort, die er bei der Registrierung angegeben hat. Bei erfolgreicher Anmeldung wird dann der Zugang zum Internet freigeschaltet. Sofern ein kostenpflichtiger Tarif eingestellt ist, muss man sein HOTSPLOTS-Konto vor dem Surfen mit Guthaben aufladen.
      • Ticket Login: An vielen Standorten werden Zugangstickets verkauft. Auf diesen Tickets steht bereits ein Nutzername und ein Passwort, so dass diese unabhängig von einer Registrierung bei HOTSPLOTS funktionieren.

    4. Während und am Ende der Sitzung schickt der Hotspot Informationen über das übertragene Datenvolumen und die Dauer der Sitzung an den HOTSPLOTS-Server. Anhand dieser Daten werden ggf. die Verbindungskosten bestimmt und vom Nutzerkonto abgezogen.
      Bei Tickets wird die aufgedruckte Zugangskennung nach dem Verbrauchen deaktiviert.
  3. Wie buche ich die FlexiFlat?

    Wenn Sie an einem Standort mit aktivierter FlexiFlat surfen, müssen Sie diese nicht extra buchen. Ihr Konto wird zunächst bis zum Erreichen des Limits von 14,95 EUR regulär mit dem vom Standortbetreiber festgelegten Zeit- oder Volumentarif belastet.

    Sobald Sie innerhalb eines Kalendermonats den Betrag von 14,95 EUR erreicht haben, können Sie das Internet an allen Standorten mit aktivierter FlexiFlat bis zum Ende des laufenden Kalendermonats kostenfrei weiter nutzen.

    An welchen Standorten die FlexiFlat gilt, können Sie vorab auf unserer Karte erfahren. Vor Ort erkennen Sie es an der Tarifangabe im Login-Fenster.

  4. Wie stelle ich sicher, dass nur soviel Zeit berechnet wird, wie ich tatsächlich im Netz bin?

    Unsere Funknetze überprüfen alle 10 Minuten, ob Sie noch im WLAN angemeldet sind. Wenn nicht, dann wird Ihre Sitzung auf unserem Abrechnungssystem automatisch beendet.

    Der genaueste und sicherste Weg ist, sich aktiv auf unserem Server auszuloggen:

    http://logout.hotsplots.de

    Auf der Seite werden Ihnen neben dem Button zum Ausloggen auch Informationen über den aktuellen Status der Sitzung wie z. B. verbleibende Zeit und Datenvolumen angezeigt.

  5. Wie kann ich mit HOTSPLOTS VPN die Verbindung verschlüsseln?

    Auch bei unverschlüsselten WLANs bieten wir mit HOTSPLOTS VPN einen Weg, die Datenverbindung von Ihrem Endgerät über WLAN bis zu einem unserer Server im Rechenzentrum zu verschlüsseln. Das ist im Regelfall nicht notwendig, da das Internet ohnehin kein vertrauensvolles Netz ist und Verbindungen, die weder abgehört noch manipuliert werden dürfen, deshalb mit einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung abgesichert werden müssen. Das ist etwa bei Online-Banking und https-Verbindungen der Fall.

    Nichtsdestotrotz kann es hilfreich sein, den eigenen Datenverkehr komplett zu verschlüsseln, um ein Ausspionieren im näheren Umfeld zu verhindern.

    Dazu können Sie im Kundenbereich Ihren personalisierten OpenVPN-Schlüssel herunterladen, den Sie dann in die Konfigurationseinstellungen Ihrer OpenVPN-Software einbinden müssen.

    Unter Android empfehlen wir die App "OpenVPN für Android" von Andre Schwabe, da diese keine Root-Rechte erfordert. Für andere Endgeräte gibt es zahlreiche ebenfalls kostenfreie Software-Angebote, siehe Website von OpenVPN und OpenVPN bei Wikipedia.

  6. Wie lange dauert es bis Einzahlungen per Überweisung zur Verfügung stehen?

    Bei Überweisungen zwischen Banken in Europa in EUR vergehen bis zu drei Geschäftstage von der Abbuchung auf Ihrem Konto und der Gutschrift auf dem HOTSPLOTS-Konto. Die Gutschrift auf dem HOTSPLOTS-Konto erfolgt vormittags zwischen 08:00 und 12:30 Uhr.

    Falls die Überweisung schriftlich bei der Bank eingereicht wird, kann sich die Zeit bis zur Gutschrift um einen Tag verlängern. Banken und HOTSPLOTS buchen nur montags bis freitags an Werktagen.

  7. Was gibt es beim Lastschriftverfahren zu beachten?

    Registrierten Nutzern bieten wir das bequeme Aufladen von Guthaben per Lastschrift an. Aus Sicherheitsgründen wird dies Verfahren allerdings erst nach einer Aufladung per Überweisung freigeschaltet.

    Für Guthaben-Einzahlungen bieten wir Lastschrift von EUR-Konten in der EU an. Für Verträge von Hotspot-Betreibern geht es möglicherweise auch von Fremdwährungskonten im Ausland, beispielsweise GBP-Konten in Großbritannien. Bitte wenden Sie sich in einem solchen Fall an unsere Buchhaltung.

    Sollte die Lastschrift scheitern und es z. B. aufgrund unzureichender Kontodeckung oder fehlerhaften Angaben zu einer Rücklastschrift kommen, so fallen dadurch für HOTSPLOTS Bankgebühren an. Diese externen Kosten werden dem Kunden in Rechnung gestellt. .

  8. Welche Daten werden bei der Nutzung von Hotspots gespeichert?

    Bei jedem Loginversuch und beim Ausloggen an einem Hotspot werden die Zeit, der Name des Hotspots, die MAC-Adressen des Hotspot-Routers und des Nutzers, die öffentliche IP-Adresse des Hotspots, die lokale IP-Adresse des Clients, das übertragene Datenvolumen und abhängig von der Art der Autorisierung der Nutzername, die Ticketnummer oder die MAC-Adresse gespeichert.

    Inhalte der übertragenen Daten oder Adressen der besuchten Internet-Seiten werden von HOTSPLOTS selbstverständlich nicht gespeichert. Diese Daten unterliegen dem Schutz durch das Fernmeldegeheimnis.

    Während der Nutzung werden die Informationen im Zehn-Minuten-Takt aktualisiert. Diese Interim-Informationen beendeter Sitzungen werden täglich gelöscht.

    Nach dem Ausloggen werden die Daten, die nicht zur Rechnungsstellung benötigt werden, zum Aufrechterhalten des technischen Dienstes, Fehlersuche, Fehlereingrenzung etc. vorübergehend gespeichert. Im Bemühen um ein Optimum an Datenschutz und Qualitätssicherung unterschreiten wir im Mittel den rechtlich zulässigen Maximalwert von sieben Tagen deutlich [Stand March 2017]. Derzeit [March 2017] werden diese Daten bei uns bereits nach drei Tagen gelöscht.

    Alle für eine ordnungsgemäße und korrekte Abrechnung erforderlichen personenbezogenen Daten werden monatlich von uns gelöscht, sofern sie älter als fünf Monate sind, die Rechnung beglichen ist und keine Einwendungen erhoben wurden.

    Bis dahin kann der Hotspot-Betreiber im Kundenbereich Nutzungsdaten des Hotspots einsehen. Dabei handelt es sich um die ihm selbst oder den vom ihm ausgegebenen Location-Tickets zugehörigen Daten. Andere Verbindungsdaten seines Hotspots werden nur anonymisiert, also ohne Nennung des Nutzernamens oder gar echten Namens, angezeigt.

    Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung zum Webangebot.

  9. Wie lösche ich mein Nutzerkonto?

    Wenn Sie Ihr Nutzerkonto löschen möchten, müssen Sie im Regelfall nicht extra kündigen. Sie klicken einfach im Kundenbereich unter dem Menüpunkt "Meine Kundendaten" am Seitenende auf den Link "Konto löschen"  und anschließend noch auf die Bestätigung.

    Ihr Konto wird mit sofortiger Wirkung deaktiviert. Bitte beachten Sie, dass ein gegebenenfalls noch vorhandenes Restguthaben damit für Sie verloren ist.

    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir aus Sicherheitsgründen keine Kündigungen per E-Mail oder gar per Mail-Formular oder telefonisch akzeptieren können.

    Falls Sie - etwa als Hotspot-Betreiber - noch laufende Verträge, beispielsweise FreeRate, Postpaid oder Hotspot-Bereitstellung haben, müssen diese gesondert gekündigt werden. Bitte lesen Sie die Antwort in den FAQ für Hotspot-Betreiber.