13.05.2009

Jugendherbergen in Sachsen-Anhalt setzen auf HOTSPLOTS

Mit Sachsen-Anhalt entscheidet sich erstmals ein Landesverband des Deutschen Jugendherbergswerkes, seinen Gästen die mobile Internet-Lösung von HOTSPLOTS anzubieten, um ihnen einen bequemen Zugang zum Internet zu eröffnen.

Berlin, 13. Mai 2009 – Mit Sachsen-Anhalt entscheidet sich erstmals ein Landesverband des Deutschen Jugendherbergswerkes, seinen Gästen die mobile Internet-Lösung von HOTSPLOTS anzubieten, um ihnen einen bequemen Zugang zum Internet zu eröffnen. Angeschlossen sind bereits die Jugendherbergen in Dessau, Naumburg, Wittenberg und Wernigerode sowie die mit 250 Betten landesweit zweitgrößte Jugendherberge in Magdeburg.

Der vollständige Text bei unseren Pressemitteilungen.